Wie hoch darf ein Gartenzaun ohne Genehmigung gebaut werden?

Es ist doch immer wieder schön zu wissen, dass in Deutschland alles geregelt ist. Alle Fragen, die in Zusammenhang mit der Einfriedung eines Grundstückes stehen, werden im Brandenburgischen Nachbarschaftsgesetz geregelt. Wie der Name des Gesetzes schon ankündigt, hat der Nachbar das Zünglein an der Waage sein.

Also macht es Sinn, sich im Vorfeld mit dem Nachbarn über sein Vorhaben auszutauschen und im besten Fall zu einigen. Wird man sich nicht einig, sind gesetzliche Regelungen einzuhalten. Was die Höhe betrifft, sagt der Gesetzgeber, dass beim Errichten eines Gartenzaunes entsprechend der Ortsüblichkeit zu verfahren ist. Also muss man die nähere Umgebung in Augenschein nehmen und sich mit seinem Zaun denen der Siedlung anpassen. Oft wird das durch eine Ortssatzung vorgegeben.

Ist jedoch eine Ortsüblichkeit nicht zu erkennen, gelten 1,25m Höhe als ortsüblich. Eine Genehmigung zur Errichtung einer Zaunanlage ist nicht erforderlich. Es besteht lediglich eine Anzeigepflicht gegenüber dem jeweils betroffenen Nachbarn, egal, ob er an den Kosten beteiligt ist, oder nicht.




Ausstellung

Öffnungszeiten
Mo-Fr  9 bis 16 Uhr
Sa      10 bis 14 Uhr
oder nach Vereinbarung

Hauptstraße 210 A
16547 Birkenwerder
Fon: 03303 - 506 41 12

Anfahrtskarte

Dein Traumzaun

Gestalte Deinen Gartenzaun nach Deinen Vorstellungen.

Mehr erfahren.