Wetter und Zaunanlagen

Wetter und Zaunanlagen

Endlich ist es wieder so weit, dass sich das Schmuddelwetter mit Sturm und Regen so langsam verzieht. Die Wetterfrösche deuten darauf hin, dass man so langsam den Gang in den Garten wieder wagen kann, ohne nass zu werden.

Wenn der in letzter Zeit stürmische Wind nun endlich nachlässt, geht man auch nicht mehr die Gefahr ein, vom Baum erschlagen zu werden. Aber herabfallende Äste und Regen hinterlassen auch ihre Spuren.

Auch wenn Gartenzäune, Toranlagen oder andere Einfriedungen heute meist aus witterungsbeständigen Materialien hergestellt werden, muss man nach dem wechselhaften Wetter mit hartnäckigem Schmutz und kleineren Schäden rechnen.

Wer seinen Gartenzaun mit etwas Weitsicht aufgebaut hat, wird die Reinigungsarbeiten und die Endkontrolle über den Zustand auch mühelos durchführen können. Nicht selten offenbaren sich dann Schäden, die einen Austausch eines Zaunfeldes, eines Zaunpfeilers oder des Gartentores erfordern. Vielleicht kommt man ja bei seinem Rundgang auch zu der Erkenntnis, dass der ganze, schon in die Jahre gekommene Zaun, erneuert werden muss.

Dann ist jetzt die richtige Zeit, die Planung in Angriff zu nehmen. Wer bei der Zaungestaltung individuelle Wünsche verwirklichen möchte, sollte sich schon im Vorfeld mit einer Fachfirma in Verbindung setzten. So kann man sichern, dass in der jeweiligen Gegend auch die Bestimmungen der Gemeinden zu Einfriedungen eingehalten werden.




Ausstellung

Öffnungszeiten
Mo-Fr  9 bis 16 Uhr
Sa      10 bis 14 Uhr
oder nach Vereinbarung

Hauptstraße 210 A
16547 Birkenwerder
Fon: 03303 - 506 41 12

Anfahrtskarte

Dein Wunschzaun

Gestalte Deinen Gartenzaun nach Deinen Vorstellungen.

Mehr erfahren.